Messiaen - Quatour pour la fin du temps

  • Stadtkirche Plochingen Germany

MESSIAEN - Quatour pour la fin du temps

 

Martina Trumpp - Violine
Sofija Malchanova - Klarinette
Bohumir Stehlik - Klavier

Im Jahr 1939 wurde er zum Kriegsdienst berufen, wo er 1940 in Gefangenschaft geriet. Knapp neun Monate verbrachte Messiaen als Kriegsgefangener im Stammlager VIII A der Wehrmacht im Görlitzer Stadtteil Moys, wo er das Quatuor pour la fin du temps (deutsch: Quartett für das Ende der Zeit) fertigstellte und zusammen mit anderen Lagerinsassen auch zur Uraufführung brachte. Dies wurde dort durch den wohlwollenden Lagerkommandanten Franzpeter Goebels ermöglicht, der dann später als Konzertpianist und Klavierprofessor an der Nordwestdeutschen Musikakademie (heute Hochschule für Musik Detmold) bekannt wurde.
— https://de.wikipedia.org/wiki/Olivier_Messiaen